Blog Detail

Entwurf für OParl 1.1

29 Jan 18
Konstantin Schütze
one comments

Kurzfassung: Wir haben einen Entwurf für OParl 1.1 veröffentlicht. Feedback kann auf github oder unter info@oparl.org eingereicht werden.

Im Juli 2016 hatten wir OParl 1.0 veröffentlicht. Damals gab es noch keine offizielle Implementierung, kaum Feedback der RIS-Hersteller und so gut wie keine maschinenlesbare Daten aus Ratsinformationssystemen. Seitdem hat sich viel getan: Es gibt 22 Städte und Kommunen, die bereits eine offizielle OParl-Schnittstelle haben, und weitere Städte und RIS-Hersteller planen oder arbeiten am  Einbau. Dazu kommen zwei geförderte Projekte im OParl-Umfeld und viel Feedback aus der praktischen Arbeit mit OParl.

In OParl 1.1 möchten wir dieses Feedback nutzen, um einige Schwächen und Fehler in OParl 1.0 auszugleichen. Dabei wollen wir den Stabilitätsanspruch von Version 1.0 erhalten, in dem Version 1.1 im Sinn von Semver kompatibel zu Version 1.0. Das bedeutet, dass eine Software, die OParl 1.0 versteht, versteht auch OParl 1.1. Auch Serverseitige werden nur geringe Anpassung nötig sein, um die neue Version zu unterstützen.

Die größte Änderung ist der Update-Mechnismus, der in OParl 1.0 einige Probleme hat, die wir erst nach der Veröffentlichung entdeckt hatten. In Version 1.1 gibt es für alle Objekttypen Listen, weshalb auch alle Objekte das Datum der Erstellung sowie das Datum der letzten Änderung ausgeben müssen. Dazu kommen einige kleinere Änderungen wie sha512 als Ersatz für sha1 und einige interne Umbauten. Eine detaillierte Liste aller Änderungen findet sich in Kapitel 4.1 des Entwurfes.

Der Entwurf kann hier heruntergeladen werden; Fehler im jetzigen Entwurf können auf github oder unter info@oparl.org gemeldet werden. Sollten keine schwerwiegenden Probleme auftauchen, wird OParl 1.1 am 12. Februar 2018 in finaler Version veröffentlicht werden.

1 Comment

  1. Andreas Kuckartz Februar 4, 2018 at 9:39 pm Reply

    Die Zeitplanung sollte überdacht werden. Bei derart kurzen Review-Phasen sind Fehler vorprogrammiert.

Leave A Comment